Schlagwort-Archive: Spieltechnik

Spieltechnik – Legato gegen Staccato üben

Hallo ihr Lieben,

Legato in der einen und Staccato in der anderen Hand zu spielen ist gar nicht so einfach. Für diese Spieltechnik gibt es aber eine wunderbare Übung, die ich euch heute vorstelle. Jeder meiner Schüler hat diese Schwierigkeit danach gemeistert, also ran an die Tasten! Die ausnotierten Übungen gibt es am Ende dieses Artikels als kostenlosen Download.

Relativ häufig finden wir Legato in der rechten und Staccato in der linken Hand. Ich habe einige Beispiele für euch zusammengestellt. Die ersten drei Stücke sind aus „Winterzauber“ (zauberklavier.de), welches Ende des Jahres erscheint. Beim vierten Noten- & Hörbeispiel handelt es sich um „Geisterstunde“ (mein-klavierunterricht-blog.de), das Halloweenstück  von Jason Steinfeld, welches vor zwei Jahren auf meinem Blog erschienen ist. Hier finden wir sogar beide Fälle der heutigen Spieltechnik: Legato rechts, Staccato links und umgekehrt in der dritten Zeile. Das ist ganz schön knifflig. Weiterlesen

Klaviernoten: Ella Ketterer „Adventures in Piano Technic“ (1934) mit Hörbeispielen

Ella Ketterer Adventures in TechnicHallo Ihr Lieben,

In meiner letzten Bestellung bei sheetmusicplus.com ist ein Heft der US-amerikanischen Pädagogin & Komponistin Ella Ketterer (1889-1981) in meinem Warenkorb gelandet. Ich habe mir das Notenheft genauer angesehen und einen Großteil der Stücke aufgenommen. Die Hörbeispiele und meine Gedanken zu diesen Klaviernoten könnt ihr im heutigen Artikel lesen.

Adventures in Piano Technic“ enthält 26 Stücke mit einer Länge zwischen 3 und 5 Zeilen und ist bei Theodore Presser Company erstmalig im Jahr 1934 erschienen. In den USA kostet das Heft 4,95 Dollar. In Deutschland ist es beispielsweise bei alle-noten.de zum Preis von 7,50 Euro erhältlich.

Zuerst habe ich die Stücke aus „Adventures in Piano Technic“ quergespielt und dann, beginnend mit dem Letzten, alle Stücke der zweiten Hälfte aufgenommen. Ich bin fasziniert und begeistert von diesen kleinen Kompositionen und der Art und Weise, wie die technischen Inhalte umgesetzt wurden.

Das Aufnehmen hat mir riesigen Spaß gemacht und es hat mich regelrecht gepackt, die kleinen Kompositionen möglichst perfekt einzuspielen. Weiterlesen

Neuerscheinungen 2013 – Breitkopf & Härtel mit Hörbeispielen

Hallo Ihr Lieben,

nach langer Zeit gibt es wieder ein Artikel über Noten-Neuerscheinungen. Diesmal mit Heften von Breitkopf & Härtel. Das ist schnell gemacht dachte ich.  😉   Pustekuchen! Der Breitkopfverlag bietet auf seiner Seite alle Stücke zum Anhören an. Das gefällt mir unheimlich gut, denn bevor ich mich zum Kauf eines Heft entscheide, möchte ich hören, ob mir die Stücke wirklich zusagen. Und wenn ich das Heft schon besitze, ist meine erste Wahl zu schauen, ob ich das Stück auch im Netz finde. Eine CD einzulegen kann schon ganz schön anstrengend sein.  😆 Jedenfalls – ich habe mich heute & gestern durch viele Stücke gehört und mir die herausgesucht, die mir besonders gefallen & euch einen ersten Eindruck vermitteln. Zumindest einen akustischen. Weiterlesen