Klavierlehrer-Interview #13 – Katja Fink

** Werbung wegen Markennennung **

Katja Fink Klavier Hambutg

Heute möchte ich Dir meine sehr sympathische und vielseitige Kollegin Katja Fink vorstellen. In ihrem Kunst & Klavierstudio24 unterrichtet Katja ganz in der Nähe der Außenalster in Hamburg.

Im Frühjahr 2018 hatten wir den ersten Kontakt, da Katja für eine LiveStream-Lesung ihres Kinderbuches Klara und Tom im Zauberwald meine Musik verwenden wollte. Das hat mich natürlich riesig gefreut. Inzwischen gibt es eine aktuelle und sehr ansprechende Lesung mit Musik auf YouTube. Diese verlinke ich dir im Verlauf des Interviews. Vielen Dank für die Beantwortung meiner Fragen, liebe Katja!

Weiterlesen

Musikalischer Klavier spielen – meine Tipps

** Werbung wegen Markennennung **

Möchtest du musikalischer Klavier spielen? Mehr Gefühle am Klavier zeigen? In diesem Blogartikel findest du all die Tipps, die ich meinen Klavierschülern gebe. Eine Komposition musikalisch zu spielen ist keine Zauberei. Schon bei der Beachtung weniger Regeln klingt ein Musikstück viel musikalischer, interessanter und hörenswerter. Und wenn dein Stück auch noch richtig gefühlvoll klingen soll, dann versuche dich in die Musik hineinzudenken und überlege dir eine Filmszene mit dir als Hauptdarsteller*in. Wie das geht, erfährst du gleich. Hast du selbst ein Bild im Kopf, hat es der Zuhörer viel leichter, von der Musik berührt zu werden. Dann schaffst du es, Gefühle und Erinnerungen zu wecken. Beginnen wir aber mit den Regeln.

Weiterlesen

Quicktipp #10 – Merkspruch für die Dur-Lagen

** Werbung wegen Markennennung **

Heute habe ich ein Arbeitsblatt mit einem Zauberspruch (Merkspruch) für dich, mit welchem sich die sieben Dur-Lagen ab den weißen Tasten ganz einfach merken lassen. In meinem Artikel Dur-Lagen-Übung habe ich ausführlich darüber berichtet, warum es so wichtig und wertvoll ist, diese Lagen zu kennen.

Der Klavierpädagoge Wei Tsin-Fu ist Schöpfer des Zauberspruchs „0-3-Hase-4“ für die Dur-Lagen. Seine Klavier-Methode „Schneemanns Traum“ arbeitet hauptsächlich mit Bildern und Mustern und lässt selbst Anfänger ganz schnell musiktheoretische Zusammenhänge erfassen. Ein großes Dankeschön an meine wunderbare Kollegin Christine Jansen, welche mir vor einigen Jahren von Wei Tsin-Fu und seinen methodischen Ideen erzählt hat. Die Klavier-Methode „Schneemanns Traum“ findest du im Shop auf  www.musikfoyer.de.

Weiterlesen

Schneller & sicherer Noten lesen – Linientöne auf der Tastatur markieren

** Werbung wegen Markennennung **

Die Notenschrift zu verstehen und sicher Noten zu lesen ist für den ein oder anderen Klavierspieler keine leichte Aufgabe. Besonders in den ersten Wochen und Monaten braucht Notenlesen sehr viel Energie. Fühlst du dich angesprochen? Hast du bereits überlegt, die Tasten deines Instrumentes zu beschriften bzw. zu bekleben? Warte! Meine heutige Idee wird dir helfen, das Prinzip der Notensysteme optisch auf die Klaviertastatur zu übertragen und viel schneller Notenlesen zu lernen. Auch im Bassschlüssel.

Wir konzentrieren uns dabei auf die Linien bzw. die Linientöne, die wir oberhalb und unterhalb des mittleren (eingestrichenen) Cs finden. Also die fünf Linientöne im Violinschlüssel und die fünf Linientöne im Bassschlüssel. Das mittlere C wird ebenfalls markiert, denn ausgehend von dieser Taste werden die farbigen Steine im Terzabstand gelegt. Ich habe mich für hellblaue Glassteine für die hellen (hohen) Töne oberhalb des eingestrichenen Cs und dunkelblaue Glassteine für die dunklen (tiefen) Töne unterhalb des eingestrichenen Cs entschieden.

Weiterlesen

Klavierlehrer-Interview #12 – Eva-Maria Heinz

** Werbung wegen Markennennung **

Eva-Maria Heinz (privat)

Heute möchte ich Dir meine unheimlich kreative und vielseitige Kollegin Eva-Maria Heinz aus Pforzheim vorstellen. Eva-Maria habe ich im Juli 2019 in Karlsruhe kennengelernt, wo sie im Rahmen eines Klavierlehrer-Stammtisches ihre selbst entworfenen und produzierten Improvisations-Kartenspiele „Subito Impro“ vorstellte. Eva-Maria gibt regelmäßig Improvisationskurse & Workshops, sie tritt mit Cornelius Veit an der E-Gitarre im Duo „Clavichord miez Powerchord auf und begeistert als Musikpädagogin Jung und Alt für Musik. Eine tolle Frau!

Weiterlesen