Quicktipp #10 – Merkspruch für die Dur-Lagen

** Werbung wegen Markennennung **

Heute habe ich ein Arbeitsblatt mit einem Zauberspruch (Merkspruch) für dich, mit welchem sich die sieben Dur-Lagen ab den weißen Tasten ganz einfach merken lassen. In meinem Artikel Dur-Lagen-Übung habe ich ausführlich darüber berichtet, warum es so wichtig und wertvoll ist, diese Lagen zu kennen.

Der Klavierpädagoge Wei Tsin-Fu ist Schöpfer des Zauberspruchs „0-3-Hase-4“ für die Dur-Lagen. Seine Klavier-Methode „Schneemanns Traum“ arbeitet hauptsächlich mit Bildern und Mustern und lässt selbst Anfänger ganz schnell musiktheoretische Zusammenhänge erfassen. Ein großes Dankeschön an meine wunderbare Kollegin Christine Jansen, welche mir vor einigen Jahren von Wei Tsin-Fu und seinen methodischen Ideen erzählt hat. Die Klavier-Methode „Schneemanns Traum“ findest du im Shop auf  www.musikfoyer.de.

Weiterlesen

Schneller & sicherer Noten lesen – Linientöne auf der Tastatur markieren

** Werbung wegen Markennennung **

Die Notenschrift zu verstehen und sicher Noten zu lesen ist für den ein oder anderen Klavierspieler keine leichte Aufgabe. Besonders in den ersten Wochen und Monaten braucht Notenlesen sehr viel Energie. Fühlst du dich angesprochen? Hast du bereits überlegt, die Tasten deines Instrumentes zu beschriften bzw. zu bekleben? Warte! Meine heutige Idee wird dir helfen, das Prinzip der Notensysteme optisch auf die Klaviertastatur zu übertragen und viel schneller Notenlesen zu lernen. Auch im Bassschlüssel.

Wir konzentrieren uns dabei auf die Linien bzw. die Linientöne, die wir oberhalb und unterhalb des mittleren (eingestrichenen) Cs finden. Also die fünf Linientöne im Violinschlüssel und die fünf Linientöne im Bassschlüssel. Das mittlere C wird ebenfalls markiert, denn ausgehend von dieser Taste werden die farbigen Steine im Terzabstand gelegt. Ich habe mich für hellblaue Glassteine für die hellen (hohen) Töne oberhalb des eingestrichenen Cs und dunkelblaue Glassteine für die dunklen (tiefen) Töne unterhalb des eingestrichenen Cs entschieden.

Weiterlesen

Klavierlehrer-Interview #12 – Eva-Maria Heinz

** Werbung wegen Markennennung **

Eva-Maria Heinz (privat)

Heute möchte ich Dir meine unheimlich kreative und vielseitige Kollegin Eva-Maria Heinz aus Pforzheim vorstellen. Eva-Maria habe ich im Juli 2019 in Karlsruhe kennengelernt, wo sie im Rahmen eines Klavierlehrer-Stammtisches ihre selbst entworfenen und produzierten Improvisations-Kartenspiele „Subito Impro“ vorstellte. Eva-Maria gibt regelmäßig Improvisationskurse & Workshops, sie tritt mit Cornelius Veit an der E-Gitarre im Duo „Clavichord miez Powerchord auf und begeistert als Musikpädagogin Jung und Alt für Musik. Eine tolle Frau!

Weiterlesen

Rhythmus üben & zählen – 4/4 Takt mit Achtelnoten #1 – Rhythmusbibliothek

** Werbung wegen Markennennung **

Mit meinem Projekt Rhythmusbibliothek werde ich dir helfen, Rhythmus zu üben und zu verstehen. Du erfährst, wie Rhythmus gezählt wird und wie die Rhythmussprache klingt. In diesem und den nächsten beiden Teilen meiner Rhythmusbibliothek werde ich dir Rhythmen mit Achtelnoten im 4/4 Takt vorstellen. Zu jedem Rhythmusbeispiel gibt es fünf Hörbeispiele, damit du dich ausgiebig mit dem Rhythmus vertraut machen kannst. Weitere Möglichkeiten die Rhythmen zu üben, habe ich in meinem Artikel „Rhythmusüben von Anfang an“ vorgestellt. 

Die zwölf Rhythmuskärtchen im Vierertakt findest du als kostenlosen Download in der Rubrik „kostenlose Klaviernoten“ im ZauberKlavier-Shop. (shop.zauberklavier.de)

Weiterlesen

Neue ZauberKlavier-Kompositionen in 2021

** Werbung wegen Markennennung **

Auf dieser Seite findest du meine neuen Stücke, die im Jahr 2021 entstanden sind bzw. fertiggestelt wurden. Dieses neue Format soll dich auf dem Laufenden halten und zeigen, was mich als Komponistin gerade beschäftigt und inspiriert.

Die Stücke werden noch nicht auf YouTube veröffentlicht, da ich sie erst einmal ein bisschen ruhen & reifen lasse, bevor ich gegebenenfalls noch Kleinigkeiten ändere. Einige Gedanken und Erinnerungen zur Entstehung des Stückes möchte ich ebenfalls mit dir teilen, vielleicht interessiert dich das. Viel Freude beim Anhören!

Herbstspaziergang, Autumn Walk, Sandra Labs h, ZauberKlavier, Klaviermusik

28.2.2021 – Die ersten Takte zu „Autumn Walk“, deutsch „Herbstspaziergang“ sind im November 2020 entstanden. Ich kann mich tatasächlich noch genau daran erinnern, welches warme Gefühl ich hatte, als ich mich in der Dunkelheit an der schönen Beleuchtung einiger Häuser am Rheinufer erfreut habe. Ohne den Spaziergang mit Sam wäre dieses Stück nicht entstanden, also möchte ich es ihm widmen. „Autumn Walk“ wird in meinem dritten Jahreszeitenheft „Piano Moods – Herbstalbum“ erscheinen. Das wird allerdings nicht vor 2022/23 der Fall sein. Gut Ding will Weile haben…

Autumn Walk / Herbstspaziergang – Sandra Labsch
Weiterlesen