Archiv der Kategorie: Notenhefte und Klavierstücke

Edna Mae Burnam „Sight Reading Short Shorts“

Burnam Sight ReadingHallo ihr Lieben,

vor über zwei Jahren habe ich mir Sight Reading Short Shorts 1-3 von Edna Mae Burnam bestellt und vor ungefähr drei Monaten begonnen, diese Hefte in meinem Unterricht zu verwenden. Mit vollem Erfolg, denn meine Schüler lieben die kurzen vom-Blatt-Spiel-Übungsstücke. Heute möchte ich euch Sight Reading Short Shorts vorstellen, denn die Hefte sind wirklich fabelhaft!

Lustlose oder müde Klavierschüler haben die kleinen Kompositionen mit Freuden gespielt. Bessere Laune und das Verfliegen der Müdigkeit waren ein angehmer Nebeneffekt. Besonders gut kam es an, wenn ich meinen Schülern einen Würfelbecher in die Hand gedrückt habe und sie sich ihre Stücke erwürfeln durften. Ein neuer Transferschüler, der bisher Stücke nur nach Fingersätzen über den Noten gelernt hatte war nach ein paar Wochen mit den Sight Reading Short Shorts davon überzeugt, dass er in Zukunft kein Spielen nach Zahlen mehr benötigt. Weiterlesen

Stück der Woche #7 – Feelings X von Sandra Labsch

Hallo Ihr Lieben,

meine Ferien haben begonnen und ich freue mich, wieder ein bisschen mehr Zeit zum Komponieren zu haben. Gerade gestern ist „Feelings X“ entstanden und heute morgen habe ich das Stück aufgenommen. Ich mag diese leicht melancholische Stimmung und ich hoffe es ist in Ordnung, wenn ich ausnahmsweise meine neue Komposition als „Stück der Woche“ vorstelle. Nächstes Jahr wird „Feelings X“ in der neuen Notenheft-Reihe „Love Stories“ zu finden sein. Unter zauberklavier.de/neuigkeiten erfahrt ihr mehr über geplante Hefte und die voraussichtlichen Erscheinungstermine.

Schöne Sommertage und bis ganz bald,

Eure Sandra

Stück der Woche #6 – Dolly, das geklonte Schaf“ von Gerald Schwertberger

Cover: © Doblinger 2000Hallo Ihr Lieben,

das heutige Stück der Woche heißt „Dolly, das geklonte Schaf“ und stammt aus dem Notenheft mit dem witzigen Titel „Schwarzarbeit im Tastenland„.

1. Dolly das geklonte Schaf     

Der Begriff „Schwarzarbeit“ bezieht sich einerseits auf die Verwendung der schwarzen Tasten in den Stücken und andererseits auf den Stil der Kompositionen. Im Erscheinungsjahr des Notenheftes, im Jahre 2000 um genau zu sein, durfte man Stücke dieser Art wahrscheinlich nicht bei allen Klavierlehrern „offiziell“ spielen. Unterhaltende, neue Musik war im traditionellen, klassischen Klavierunterricht lange Zeit verpönt. Weiterlesen

Stück der Woche #5 – „Busy Fingers“ von Martha Mier

neu Martha Mier Busy FingersHallo Ihr Lieben,

die 23. Kalenderwoche des Jahres 2016 neigt sich dem Ende zu und dies ist erst mein zweiter Stück der Woche-Artikel in diesem Jahr. Irgendetwas stimmt hier nicht. Aber ihr seht, ich habe meine Idee vom Stück der Woche noch nicht aufgegeben.

Die Vorteile dieser Artikel-Serie liegen auf der Hand. Ich habe einen Grund, meine riesige Notensammlung ein wenig genauer unter die Lupe zu nehmen und für euch besonders schöne Stücke auszuwählen. Meine Schüler oder ich selbst werden diese dann einspielen.

Das heutige Stücke „Busy Fingers“ von Martha Mier hat meine Schülerin Julia Holst eingespielt. Julia ist gerade 13 Jahre alt geworden und eine vielseitig interessierte und sehr reizende junge Dame. Ein großes Dankeschön an Julia für diese tolle Aufnahme. Demnächst werde ich ihren selbstkomponierten Boogie vorstellen. Weiterlesen

Barbara Kirby-Mason „First Duet Album“ (1939) mit Hörbeispielen

Barbara Kirkby-Mason, First Duet Album, BosworthHallo Ihr Lieben,

heute möchte ich euch ein Heft mit sehr leichten und leichten vierhändigen Stücken vorstellen, welches mein Herz im Sturm erobert hat. In diesem Artikel könnt ihr euch alle Stücke aus dem Album anhören.

Das „First Duet Album“ ist der erste Teil einer Reihe von drei Heften, die zwischen 1939 und 1949 bei Bosworth erschienen sind. Die ersten beiden Teile sind noch erhältlich, der dritte Teil wird on Demand gedruckt und ist deshalb teurer. Die britischen Preise liegen bei 5,99 £ für Band 1 & 2 und 9,95 £ für den dritten Band, welcher sich hier bestellen lässt. (musicroom.com)

Die im Jahr 2000 verstorbene Pianistin, Komponistin & Pädagogin Barbara Kirkby-Mason war sicher eine der bekanntesten klavierpädagogischen Persönlichkeiten in Großbritannien. Weiterlesen