Archiv für den Monat: April 2015

Gedanken #17 – Selbst publizieren oder verlegen lassen? – Tipps für Autoren & Komponisten

© kichigin19 - Fotolia.comVor etwa einem halben Jahr habe ich meine ersten beiden Hefte im eigenen Verlag publiziert. Das war ein Sprung ins kalte Wasser. Warum ich diesen nicht bereue, möchte ich euch heute erzählen. Vorab eine kleine Geschichte, wie es dazu kam:

Seit zehn Jahren komponiere ich Klavierstücke und vor ziemlich genau zwei Jahren (Ende April 2013) kam zum ersten Mal der Wunsch auf, meine Arbeit zu veröffentlichen. Auf meiner Zauberklavier-Seite hatte ich mir damals dazu Gedanken gemacht:

PianoMoods wird wahrscheinlich mein erstes Heft heißen. 18 Stücke möchte ich dafür zusammenstellen, die englische Titel tragen. Einen “richtigen” Verlag habe ich noch nicht, aber es gibt andere Möglichkeiten. In den letzten Jahren habe ich einige Dutzend Stücke komponiert, aber erst jetzt bin ich zufrieden mit meiner Arbeit und denke über Heft-Konzepte nach. Da noch einiges in den nächsten Monaten fertig werden soll, hoffe ich, bis Jahresende mehrere Hefte in verschiedenen Schwierigkeitsgraden anbieten zu können…“

Ich hatte nicht vor, meine Stücke an die bekannten Musikverlage zu senden. Weiterlesen

Susan Forde „Riverside“ (1938) mit Hörbeispielen

Riverside Susan Forde CoverEinen wunderschönen guten Morgen!

Heute gibt es einen musikalischen Frühlingsgruß. Ich habe die Stücke der Miniature Suite „Riverside“ von Susan Forde aufgenommen und möchte sie euch heute präsentieren. In den Osterferien habe ich dieses antiquarische Notenheft von 1938 erstanden und mich damit beschäftigt.

Ich hoffe, nicht nur für Klavierlehrer ist es interessant, wie sich die Anfänger- und Unterrichtsliteratur im Laufe der Zeit verändert hat. Ich werde die Hefte nach Jahrzehnten ordnen und hoffentlich im Laufe der Zeit eine außergewöhnliche Hörbibliothek zur Verfügung stellen können. Weiterlesen

Quicktipp #2 – eigene Postkarten

Hallo Ihr Lieben,

was eine Woche… Ich habe 1500 Exemplare meines neuen Heftes „Pop for Girls“ auf Mängelexemplare durchgeschaut und danach brauchte mein Kopf zwei Tage Erholung. Von euren Vorschlägen für die Stücke aus dem zweiten „Charming Moments“ Heft habe ich mich inspirieren lassen. Gestern habe ich die 24 Stücke ausgedruckt und an drei Kolleginnen verschickt, die nun probespielen und korrigieren dürfen. Ich lasse die Titel noch auf mich wirken und warte ab, welche das Rennen machen. Auch das Feedback meiner Kolleginnen möchte ich abwarten.

Was habt ihr die Woche gemacht? Seid ihr erholt aus den Osterferien gekommen? Ich habe die letzten Tage ganz gespannt auf den DHL Zusteller gewartet. Momentan läuft die Paketzustellung leider alles andere als zufriedenstellend. Nun – heute endlich sind sie angekommen. Meine Postkarten!

PostkartenIch habe mir bei Wir machen Druck 1000 Stück zum Preis von 43,88 Euro (inklusive Porto) bestellt. Das sind knapp über 4 Cent pro Karte. So kann ich in Zukunft den Eltern meiner Schüler wichtige Nachrichten auf charmante Art und Weise übermitteln oder die Karten mit einem persönlichen Grußwort versehen und den Bestellungen beifügen. Die Rückseite der Karte habe ich weiß gelassen.

Das Bild für die Karte habe ich bei shutterstock.com gekauft. Mit dem Basic-Bildpaket kann man fünf Bilder innerhalb eines Jahres für 39 Euro herunterladen. Ich meine, auf den Preis kommt noch die Mehrwertsteuer. Das macht dann 9,30 Euro pro Bild.

Habt ihr auch schonmal darüber nachgedacht, euch persönliche Postkarten drucken zu lassen? Ich finde das eine wunderbare Idee, einen professionellen und individuellen Eindruck zu hinterlassen.

Einen guten Start ins Wochenende,

Eure Sandra

 

Titel für Stücke aus „Charming Moments Vol. 2“ gesucht

Charming Moments Vol. 2, ZauberKlavier-Verlag, Sandra Labsch, Klaviernoten für AnfängerHallo Ihre Lieben,

heute brauche ich eure Hilfe. Die 24 Stücke für den zweiten Band von Charming Moments sind komponiert aber sechs der Stücke haben noch keinen Titel. Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr in den Kommentaren eure Ideen dazu posten könntet.

Für das zweite Heft der Charming Moments-Reihe habe ich mir etwas Nettes ausgedacht. Während im ersten Band vier der Stücke mit einer zweiten Begleitung notiert waren, habe ich für den zweiten Band vier Stücke herausgesucht, von  denen ich eine Dur- und eine Moll-Version geschrieben habe. Das war wirklich spannend.

1. Stueck 1     

2. Stueck 2     

3. Stueck 3     
(Dur-Version von „Farewell“)

4. Stueck 4     

5. Stueck 5     

6. Stueck 6     
(Moll-Version von „Moments of Happiness“)

Dankeschön und viele Grüße,

Eure Sandra

Martha Mier „Treasures for Two“ – Book 1 (mit Hörbeispielen)

Treasures for Two 1, Martha Mier, 4-händiges Notenheft, vierhändige StückeHallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch das Notenheft Treasures for Two vorstellen. Die 4-händigen Kompositionen stammen aus der Feder der US-Amerikanerin Martha Mier. Treasures for Two Book 1 ist 1994 bei Alfred Music erschienen und kostet in den USA 7,95 $. Ein zweiter Band ist ebenfalls erhältlich. In Deutschland ist das Heft zum Preis von 9,95 Euro zu bekommen.

Das 32 Seiten starke Heft enthält sechs Stücke, wobei eines davon eine Bearbeitung des Gospels „Wade in the Water“ ist. Die anderen fünf sind Eigenkompositionen von Martha Mier. Die Zielgruppe sind „Early Intermediate to Intermediate Pianists“.

Beide Stimmen sind in etwa gleich schwer. Der Secondo-Part ist auf der linken Seite und der Primo-Part rechts notiert. Weiterlesen