Susan Forde „Riverside“ (1938) mit Hörbeispielen

Riverside Susan Forde CoverEinen wunderschönen guten Morgen!

Heute gibt es einen musikalischen Frühlingsgruß. Ich habe die Stücke der Miniature Suite „Riverside“ von Susan Forde aufgenommen und möchte sie euch heute präsentieren. In den Osterferien habe ich dieses antiquarische Notenheft von 1938 erstanden und mich damit beschäftigt.

Ich hoffe, nicht nur für Klavierlehrer ist es interessant, wie sich die Anfänger- und Unterrichtsliteratur im Laufe der Zeit verändert hat. Ich werde die Hefte nach Jahrzehnten ordnen und hoffentlich im Laufe der Zeit eine außergewöhnliche Hörbibliothek zur Verfügung stellen können.

Weder über den Verlag Weekes & Co, London noch über die britische Komponistin konnte ich Informationen ausfindig machen. Falls jemand mehr weiß, freue ich mich über einen Kommentar.

Und nun zu den Stücken. So wurde vor 80 Jahren in Großbritanien komponiert:

01 Riverside     

02 Kingcups     

03 Water Lillies     

04 Sailing     

05 Under the Willows     

06 Water Rat     

07 An April Day     

08 Fishing     

09 Meadowside     

10 The Jolly Miller     

Eure Sandra

Anzeige
Zum Shop von ZauberKlavier

4 Gedanken zu „Susan Forde „Riverside“ (1938) mit Hörbeispielen

  1. Susanne aus Karlsruhe

    Das sind ja hübsche Miniaturen, liebe Sandra! Danke fürs Einspielen und Vorstellen. Besonders gefällt mir „Water Rat“.

    Es ist schon interessant, wie sich die Musiksprache im Laufe der Jahre verändert hat.

    Liebe Grüße und einen sonnigen Tag!
    Susanne

    Antworten
  2. Christine

    Hallo liebe Sandra,

    was du doch immer Neues findest, ganz herzlichen Dank!
    Hast du die Stücke auf einem anderen Instrument aufgenommen?
    Es klingt ganz anders als sonst…
    Schönen Wochenrest und guten Wochenendrast, die Zeit rast,

    herzliche Grüsse, Christine.

    Antworten
    1. Sandra Beitragsautor

      Liebe Christine,

      wow hast Du tolle Ohren. Ja, auf meinem Stage-Piano habe ich die Stücke eingespielt. Im Urlaub. Naja, Kreativ-Urlaub. 😉

      Sei herzlich gegrüßt,
      Sandra

      Antworten
  3. Christine

    Liebe Sandra,

    St“age“ klingt irgenwie älter, nein, dein“ richtiges“ Piano ist klanglich viel schöner, singender.
    …hatte ich doch richtig gehört 🙂

    Bis zum nächsten Frühlingsgruss, sei ganz lieb gegrüsst,

    Christine.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.