Schlagwort-Archive: Rhythmus lernen

Rhythmus – Binäre, ternäre und punktierte Achtel

© Alzbeta - Shutterstock.comHallo ihr Lieben,

im heutigen Artikel möchte ich das Thema binäre (also ganz normale),  ternäre (oder auch verswingte bzw triolische) und punktierte Achteln noch einmal praktisch angehen. Dafür habe ich ein kleines Stück für euch komponiert und mit meinen Übeideen (in Form von Übungsstücken) hoffe ich, den Unterschied zwischen den verschiedenen Rhythmen verständlich und deutlich herausstellen zu können. In einem bereits vor knapp drei Jahren erschienenen Artikel hatte ich mich schon einmal mit diesem Thema beschäftigt. Allerdings eher theoretisch und ohne die Möglichkeit der praktischen Umsetzung.

Die Voraussetzung für das korrekte Spielen von binären, ternären und punktierten Achteln ist die Fähigkeit, einen Pulsschlag in zwei, drei und vier gleiche Teile einteilen zu können. Weiterlesen

Übetipps #1 – Chopin Walzer a-Moll

© photophonie - fotolia.comIm heutigen Artikel möchte ich euch Übetipps zu einem wunderschönen und sehr beliebten Klavierstück von Chopin geben. So habe ich die Möglichkeit, meine Erfahrungen aus dem Unterricht mit euch zu teilen. Nicht ganz uneigennützig, denn nun kann ich meine Schüler auf den Blog verweisen, wenn sie in bestimmten Stücken mit einzelnen Stellen kämpfen.

Die neuen Reihe „Übetipps“ wird euch von nun an regelmäßig auf dem Blog begegnen. Neben allgemeinen Übetipps möchte ich mich besonders um schwierige Rhythmen kümmern und mit Hörbeispielen Unterstützung geben.

Los geht es mit dem sehr beliebten Chopin Walzer in a-Moll op. posth., den meine Schüler ausgesprochen gern spielen. Ich habe auf YouTube eine ergreifende Aufnahme gefunden. Am Flügel hören wir Dr. Alan Huckleberry. Weiterlesen

Erste Klavierstunde #3 – 1645 Verbindung & Rhythmussprache

1645 ArtikelbildHallo ihr Lieben,

ich melde mich mit vielen neuen Ideen aus einer kleinen Blog-Pause zurück. Meine Sommerferien beginnen in zwei Wochen und ich freue mich sehr auf die freie Zeit, auf ein langes Wochenende im Schwarzwald und: auf’s Arbeiten!

Gestern erreichte mich eine Mail mit der Frage, wie man Rhythmus unterrichten kann. Der heutige Artikel bietet bereits Ideen dafür, auch wenn ich dem Thema Rhythmus noch einen ausführlichen Artikel widmen möchte. Die praktische Beantwortung der Frage wie man ein Lied begleiten kann steht auch noch aus. Darauf und noch viel mehr könnt ihr euch in der nächsten Zeit freuen.

Heute geht es um eine Idee, die ältere Anfänger schon in der ersten Klavierstunde begeistern wird. Die Idee bietet eine schöne Möglichkeit, Rhythmus zu lernen bzw. zu üben. Ich benutze dafür eine Rhythmussprache, die aus verschiedenen vorhanden Konzepten und eigenen Ideen entstanden ist. Weiterlesen