Schlagwort-Archive: erste Klavierstunde

Erste Klavierstunde #3 – 1645 Verbindung & Rhythmussprache

1645 ArtikelbildHallo ihr Lieben,

ich melde mich mit vielen neuen Ideen aus einer kleinen Blog-Pause zurück. Meine Sommerferien beginnen in zwei Wochen und ich freue mich sehr auf die freie Zeit, auf ein langes Wochenende im Schwarzwald und: auf’s Arbeiten!

Gestern erreichte mich eine Mail mit der Frage, wie man Rhythmus unterrichten kann. Der heutige Artikel bietet bereits Ideen dafür, auch wenn ich dem Thema Rhythmus noch einen ausführlichen Artikel widmen möchte. Die praktische Beantwortung der Frage wie man ein Lied begleiten kann steht auch noch aus. Darauf und noch viel mehr könnt ihr euch in der nächsten Zeit freuen.

Heute geht es um eine Idee, die ältere Anfänger schon in der ersten Klavierstunde begeistern wird. Die Idee bietet eine schöne Möglichkeit, Rhythmus zu lernen bzw. zu üben. Ich benutze dafür eine Rhythmussprache, die aus verschiedenen vorhanden Konzepten und eigenen Ideen entstanden ist. Weiterlesen

Erste Klavierstunde #2 – Spielen nach Zahlen / Gefühl für Taktarten bekommen

© Pakhay Oleksandr - fotolia.comHallo Ihr Lieben,

ich habe mir etwas Neues ausgedacht. Für die erste Klavierstunde oder für Zwischendurch. Spielen nach Zahlen. Aber wirklich nur nach Zahlen. Ohne Noten – und deshalb wunderbar geeignet, um die allererste Klavierstunde mit einem älteren Kind, Jugendlichen oder Erwachsenen zu bestreiten. Mit ganz viel Musik. Was die Schüler noch alles dabei üben und entdecken können, erfahrt ihr in diesem Artikel.

Wie kam es zu der Idee?

Beim Klavierspielen läuft vieles parallel ab. Tonhöhe lesen, Tonlänge erkennen und sinnvolle Fingersätze verwenden. Den Takt verstehen und seine Schwingung fühlen. Die Form des Stückes verstehen und musikalisch gestalten – all das mit zwei Händen, die teilweise völlig verschiedene Dinge machen. Weiterlesen