Schlagwort-Archive: österreichische Notenhefte

Stück der Woche #6 – Dolly, das geklonte Schaf“ von Gerald Schwertberger

Cover: © Doblinger 2000Hallo Ihr Lieben,

das heutige Stück der Woche heißt „Dolly, das geklonte Schaf“ und stammt aus dem Notenheft mit dem witzigen Titel „Schwarzarbeit im Tastenland„.

Dolly das geklonte Schaf     

Der Begriff „Schwarzarbeit“ bezieht sich einerseits auf die Verwendung der schwarzen Tasten in den Stücken und andererseits auf den Stil der Kompositionen. Im Erscheinungsjahr des Notenheftes, im Jahre 2000 um genau zu sein, durfte man Stücke dieser Art wahrscheinlich nicht bei allen Klavierlehrern „offiziell“ spielen. Unterhaltende, neue Musik war im traditionellen, klassischen Klavierunterricht lange Zeit verpönt. Weiterlesen

Hefte für Anfänger von Nicolai Podgornov (mit Hörbeispielen)

Graded Pieces Vor einigen Wochen hatte ich die Idee, Stücke aus den „Romantic Piano Album“ – Heften von Nicolai Podgornov aufzunehmen. Dabei habe ich völlig unterschätzt, dass mein Vorhaben einiges an Vorbereitung in Anspruch nimmt und auch das Aufnehmen nicht wenig Zeit kostet. Gut investierte Zeit, denn ich habe die Kompositionen von Nicolai Podgornov auf diesem Wege sehr zu schätzen gelernt.

Aus diesem Grund habe ich mich noch einmal mit leichteren Stücken des Komponisten beschäftigt. Drei Hefte mit solchen Stücken besitze ich. „Nicolai Podgornov’s Piano Album„, welches ich vor über einem Jahr in diesem Artikel vorgestellt habe,
Graded Pieces for Piano Vol. 1„. und „The Seasons – Die Jahreszeiten„. Der Verlag (Universal Edition) bewertet die Hefte mit folgendem Schwierigkeitsgrad (1 = sehr leicht – 5 = sehr schwer): Weiterlesen

Wolfgang Rihm – Neuerscheinungen und mehr

Hallo Ihr Lieben,

Im Paket mit den Herbst-Neuerscheinungen von Universal Edition lagen zwei Hefte mit Stücken von Wolfgang Rihm. Zum einen „Fünf Klavierstücke“ und zum anderen „Sechs Preludes„. Auf der Suche nach ersten Eindrücken bin ich bei Youtube gelandet. Wolfgang Rihm war mir bis dato kein Begriff  – in meinem letzten Artikel hatte ich ja erwähnt, dass ich recht wenig Musik höre. Und einmal mehr freue ich mich darüber, durch die Recherche für meinen Blog immer wieder die Gelegenheit zu bekommen, Neues kennenzulernen. Weiterlesen