Schlagwort-Archive: Zauberklavier Verlag

„Moments for Two“ (vierhändiges Notenheft) Titelwahl & Gewinner

** Werbung wegen Markennennung **

Moments for Two Labsch Labsch

Nun sind die Titel für die vierzehn Kompostionen aus „Moments for Two Vol.1“ ausgewählt und die Gewinner für die fünf Notenhefte gezogen. Ich möchte mich nochmals ganz herzlich für die wunderschönen Titelvorschläge bedanken. Da sind genügend Ideen dabei, um früher oder später auch noch einen zweiten vierhändigen Band füllen zu können. Ich habe mich für Titel entschieden, die sowohl Kinder als auch Erwachsene ansprechen. Die Idee, Titel zu wählen, die sich auf zwei Personen beziehen fand ich sehr schön, aber ich konnte das auch nach längerem Nachdenken nicht umsetzen. Titel wie „Sehnsucht nach Dir“ oder „Wenn ich an dich denke …“ finde ich ganz zauberhaft, aber für Kinder unpassend. Und Titel wie „Mit Taschenlampen im Dunklen“ oder „Gemeinsames Kuchenbacken“ sind für Kinder (oder Eltern) wunderbar, aber mich als Erwachsene würden diese eher nicht ansprechen. Also durften wieder vorrangig die Natur und die Jahreszeiten als Inspirationsquelle herhalten. Ich hoffe, damit fühlen sich alle Altersklassen angesprochen.

Weiterlesen

„Moments for Two“ – Titel gesucht & Verlosung (Teil 1)

** Werbung wegen Markennennung **

Dass es vierhändige Stücke aus meiner Feder geben wird, war bis vor zwei Wochen weder gedacht noch geplant. Im Gegenteil, ich habe mich die letzten Jahre erfolgreich davor gedrückt, für zwei Klavierspieler zu komponieren. Ehrlich gesagt hatte ich weder Ideen, noch wollte sich ein Gefühl für das vierhändige Komponieren einstellen. Als mich vor drei Wochen aber mehrere Anfragen innerhalb weniger Tage erreichten, setzte ich mich (anfangs mit wenig Motivation) an den Flügel. Die ersten drei Tage ist nicht viel dabei herausgekommen, aber noch einmal neun Tage später waren vierzehn mittelleichte Stücke entstanden. Ich glaube, ich bin in einen Flow gekommen. Nun möchte ich das Heft mit dem Titel „Moments for Two“ schnellstmöglich verlegen und dafür brauche ich eure Hilfe.

Weiterlesen

Daniel McFarlane „Groovy Beats“ (mit Hörbeispielen) – Endlich Stücke für coole Jungs & Mädchen!

** Werbung wegen Markennennung **

Daniel McFarlane, Groovy Beats, Klavierstücke für Jungs, coole Klavierstücke, Klavierheft für Jungs, Klaviernoten für Jugendliche, Schlagzeug am KlavierHallo Ihr Lieben,

immer wieder bekomme ich Mails mit der Bitte, Stücke für Jungs zu komponieren. Groovige & coole Stücke mit ordentlich Rhythmus, die das Klavier percussiv nutzen und natürlich genial klingen. Bisher bin ich in diesem Bereich auch nicht fündig geworden, aber nun habe ich Neuigkeiten für euch: Ihr müsst nicht mehr lange auf solche Stücke warten! Allerdings nicht aus meiner Feder…

Ich möchte euch heute einen sympathischen Komponisten & Kollegen aus Australien vorstellen: Daniel McFarlane. Daniel lebt, unterrichtet und komponiert in Brisbane. Sein Unternehmen heißt SupersonicsPiano und Daniels Stücke sind in digitaler Form weltweit erhältlich. So bin ich auch vor einiger Zeit über seine Seite gestolpert. Weiterlesen

ZauberKlavier-Shop ist online

** Werbung wegen Markennennung **

 © Julien Tromeur-| Dreamstime.comHallo Ihr Lieben,

bevor ich morgen zu Carina nach Ratingen fahre und ihren Schülern beim Vorspielen lauschen darf, möchte ich noch offiziell bekannt geben, dass mein Shop online ist.

Die ersten beiden Hefte sind neben der Druckausgabe auch als PDF-Ausgabe und sämtliche Stücke aus „Charming Moments Vol.1“ und „12 zauberhafte Monate“ als PDF-Einzelausgaben erhältlich.

Meine Noten werden nicht im Buchhandel erhältlich sein. Die günstigen Preise der ZauberKlavier-Ausgaben sind nur möglich, weil es keine Zwischenhändler gibt. Weiterlesen

Gedanken #15 – Back to School

** Werbung wegen Markennennung **

 © Yarruta - Dreamstime.comNun sind die Ferien in Baden-Württemberg zu Ende und ich starte mit einem ruhigen Tag in das neue Schuljahr. Derzeit habe ich nicht übermäßig viele Schüler und somit mehr Zeit zum bloggen und komponieren.

Von Carina gab es schon länger nichts mehr zu lesen und dafür muss ich mich bei euch entschuldigen. Ich habe sie in den letzten Wochen ganz schön in Beschlag genommen. Wer so ein Talent zum Ordnen von Stücken, einschätzen der Schwierigkeiten und Durchsehen der Fingersätze hat, muss sich nicht wundern, mit Arbeit eingedeckt zu werden. An dieser Stelle ein riesiges Dankeschön für das großartige Lektorat.

Trotzdem waren meine Ferien wunderbar entspannt. In den letzten 13 Jahren habe ich den Kopf nicht so freibekommen wie diesen Sommer. Viele neue Ideen haben so Platz gefunden und nun geht es an die Umsetzung. Weiterlesen