Schlagwort-Archive: Edition Hug

Hörbeispiele aus Heften von Luis Zett & George Nevada

** Werbung wegen Markennennung **

Hallo liebe Leser,

gerade habe ich mich erneut mit zwei Heften beschäftigt, die ich bereits besprochen hatte – und ich habe einige der Stücke aufgenommen. Mittlerweile glaube ich, dass auch Noten gern gekauft werden – wenn es sich lohnt. Wer möchte denn immer aus Kopien spielen? Das ist optisch und moralisch unbefriedigend. Aber der Notenkauf will schmackhaft gemacht werden und Hörbeispiele gehören einfach dazu. Ich glaube (und hoffe) nicht, dass ein Verlag etwas dagegen hat, wenn ihr hier in die Hefte hereinhören könnt. 😉 Weiterlesen

Luis Zett „Velvet Stars“

** Werbung wegen Markennennung **


Google spuckt nicht wirklich viel über Luis Zett aus. Eine eigene Seite scheint er nicht zu haben. Weder unter den Suchbegriffen „Biographie“ noch „Portrait“ habe ich befriedigende Informationen finden können. Auf der Homepage der nmz (neue Musikzeitung) war ein Artikel über den Komponisten und seine Hefte zu finden. Als unkonventioneller Allgäuer und erfahrener Klavierpädagoge wird er beschrieben. Luis Zett ist Vater von mindestens 4 Kindern (der Artikel ist 1999 erschienen) und seine Stücke sind oft experimentell, phantasievoll und witzig. Laut Artikel komponiert Luis Zett Stücke für Kinder und Jugendliche.

Nach weiterer erfolgloser Suche habe ich nun die Lust verloren, mehr über den Komponisten zu erfahren. Auch eine Übersicht seiner Arbeit ist leider nicht zu finden. Auf www.musikalienhandel.com finde ich 29 Treffer. Man kann nicht sortieren. Gibt es eigentlich in Deutschland keine vernünftigen Notenshops? Warum kann ich mir nicht nur die 4-händigen Hefte oder die Klavier solo-Noten anzeigen lassen? 🙄   Für Kommentare mit Shop-Empfehlungen wäre ich sehr dankbar!
Weiterlesen