Halloween – Noten & Gespensterwalzer (mit kostenlosen Klaviernoten)

© Klara Viskova - Fotolia.comHalloween rückt immer näher und ich habe eine kleine Überraschung für euch, nämlich ein kleines spukiges Klavierstück. Als kostenlosen Download.

Ich persönlich mag Halloween sehr gern, denn dieses Fest hat eine sehr alte Tradition und ist keineswegs neumodisch.

Die Ursprünge von Halloween sollen auf das heidnisch-keltische Fest Samhain zurückreichen, welches in der Nacht vom 31. Oktober zum 1. November gefeiert wird.

Samhain ist das keltische Neujahrsfest. Es markiert den Beginn des Winters und stellt auch eine Art Erntefest dar. Samhain steht für den ewigen Kreislauf von Geburt und Tod. Es ist Ende und Anfang. Mit dem Beginn der Dunkelzeit verbrachten die Menschen früher mehr in ihren Häusern und zogen sich in sich selbst zurück. Es wurden Geschichten von Kobolden, Feen, Elfen und anderen Fabelwesen erzählt. Die Natur ruht. (www.kindernetz.de)

An diesem Tag des Übergangs in ein neues Jahr sei die Welt der Götter sichtbar geworden: Wie altirische Sagen erzählen, galten in der Nacht vor dem Fest die Pforten der Anderswelt als geöffnet, durch welche Geistwesen und die Seelen der Verstorbenen in die Menschenwelt eintreten konnten. Es sei die Zeit gewesen, wo man die übernatürlichen Kräfte wie Geister, Hexen und Dämonen habe besänftigen müssen. In der Dunkelzeit soll die Grenze zwischen der Welt der Toten und der der Lebenden sehr dünn sein. Und die Kelten glaubten, dass die Toten zu Besuch kamen und stellten ihnen deshalb Essen vor die Tür. Gleichzeitig hatten sie auch Angst vor bösen Geistern. Mit gruseligen Verkleidungen und großen Feuern sollten diese vertrieben werden.

Erst im 9. Jahrhundert wurde Samhain nach und nach zum Allerheiligenfest umfunktioniert – vermutlich um den heidnischen Charakter des Festtages zu verdrängen… (www.jesus.ch)

Wenn die Tage kürzer werden und ganz besonders im Hinblick auf Halloween lassen sich ganz wunderbar gruselige Stücke in den Klavierunterricht integrieren. Im kommenden Jahr möchte ich mich mehr mit dieser Literatur beschäftigen und den Oktober nutzen, um solche Stücke mit meinen Schülern zu lernen.

Derzeit habe ich noch wenige Hefte mit Halloween-Stücken:

Bei Doblinger sind 2003 und 2004 zwei Hefte mit Stücken von Michael Publig erschienen. „Spooky Halloween“ und „Spooky – Of Witches & Ghosts“ heißen diese.

In diesen YouTube-Videos könnt ihr in die Hefte hineinhören:

Spooky Halloween“ & „Spooky – Of Witches & Ghosts

Collage Halloween 2Das US-amerikanische Programm muss ich mir ersteinmal genauer anschauen. Nächstes Jahr mehr dazu…

Nun mein kleines Halloween-Giveaway (Vorschau):

Gespensterwalzer, Spooky Waltz, Halloween, Sheetmusic, sheet music, Noten, gratis free download, piano piece

Gespensterwalzer - Spooky Waltz - Sandra Labsch     

Noten /sheet music: Gespensterwalzer – Spooky Waltz

Habt ihr Notentipps für mich?

Eure Sandra

Anzeige
Zum Shop von ZauberKlavier

3 Gedanken zu „Halloween – Noten & Gespensterwalzer (mit kostenlosen Klaviernoten)

  1. Karo

    Hallo Sandra!
    Danke für den süßen Gespensterwalzer 🙂
    Ich habe einen Tipp für Dich zu Halloween:
    Es gibt ein Lied das heisst „Gruselsong“, das singe ich mit den Kindern in der Grundschule (es ist ein Tango und die Kinder fahren total darauf ab)- vielleicht kann man da eine Klavierversion draus machen?
    Ich kann dir die Noten vom Lied schicken sowie eine mp3 wenn du möchtest.
    Ansonsten gibt es ja das Heft „Hexen, Feen und Gespenster“ von Schott, aber das kennst du ja sicherlich längst 😉
    Liebe Grüße
    Karo

    Antworten
    1. Sandra Beitragsautor

      Danke für Deinen Kommentar, Karo! 🙂
      Kannst Du bitte einen Textausschnitt für den Gruselsong liefern? Ich finde das Lied leider nicht.

      Liebe Grüße,
      Sandra

      Antworten
  2. Susanne

    Danke fuer die Informationen ueber den Ursprungs von Halloween – und besonders fuer den lieben Walzer! Ich habe auch schon zwei Schueler im Auge, denen ich das Stueck diese Woche zeigen werde.
    In Heft 2 von „siebzig Tasten-Abenteuer mit dem kleinen Ungeheuer“ (das einzige, das ich aus dieser Serie habe) sind auch 4 sehr einfache bis einfache ‚Halloween‘-Stuecke, die alle bei meinen Schuelern sehr beliebt sind.
    Amerikanische Hefte, die ich habe und empfehlen kann: Bastien Halloween Treats Level Three (4 Stuecke), Trick or Treat Night! von Kristeen Polhamus (hier ist ein youtube link, in dem eine meiner Schuelerinnen das Stueck auch noch im April spielt ;): https://www.youtube.com/watch?v=F9Fq5kdu0is ) und Pumpkin Dance von Timothy Brown. Ueber mehr Vorschlaege freue ich mich auch sehr!
    Susanne

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.