„Wasserfarben“ (mit Noten)




Hallo Ihr Lieben,

heute gibt es einen ganz kurzen Artikel mit einem Stück, welches man schon nach drei, vier Klavierstunden mit jugendlichen oder erwachsenen Anfängern lernen kann. Das Stück eignet sich neben der Wellenmusik (in diesem Artikel vorgestellt) super, um das Pedalisieren zu üben, wobei das Pedal direkt nach dem ersten Ton im Takt gewechselt wird.

Warum nach Anschlag des Tones und nicht gleichzeitig? Das Stück wird im Legato, also gebunden gespielt. In dem Moment, in dem man den neuen Ton anschlägt, wird der alte Ton losgelassen. Wenn man dabei nun auch noch das Pedal wechselt (= Pedal loslassen und sofort wieder treten) kann es passieren, dass der alte Ton ins neue Pedal kommt. Das passiert nicht, wenn man erst den neuen Ton anschlägt und ganz kurz danach das Pedal wechselt. „Nachgetretenes Pedal“ wird das genannt.

Hier das Stück zum mitlesen und darunter zum Ausdrucken.

:print: Wasserfarben

@ Sandra Labsch - ScanDie Idee für das Stück kommt aus der amerikanischen Klavierschule „Piano Lessons“, die von Barbara Kreader, Fred Kern, Philipp Keveren & Mona Rejino konzipiert und geschrieben wurde. Bei Hal Leonard ist diese Unterrichtsreihe erschienen.

Das Stück „Watercolors“ ist von Philipp Keveren, wobei ich die ersten drei Takte übernommen habe. Die Idee bzw. der Anfang hat mir sehr gut gefallen, aber das Stück an sich nicht. Also habe ich nach meinem Geschmack weiterkomponiert. Das Ergebnis habt ihr gehört, ich hoffe, es gefällt euch.

Viel Freude beim Nachspielen bzw. beim Unterrichten und ein schönes Wochenende,

Eure Sandra

Anzeige
Zum Shop von ZauberKlavier

2 Gedanken zu „„Wasserfarben“ (mit Noten)

  1. Martin Richter

    Vielen Dank dafür!
    Gerade als erwachsener Anfänger freut man sich über solch schön klingende melodische Stücke welche ‚relativ‘ schnell einstudiert werden können und an welchen man seine Fähigkeiten trainieren und ausbauen kann!

    Viele Grüße

    Martin

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.