Kreative Begleitungen mit Quinten

© Piti Tan - Shutterstock.comHallo ihr Lieben,

für den heutigen Artikel habe ich euch ein kleines Stück komponiert und vierzehn Möglichkeiten zusammengestellt, wie man die Melodie begleiten kann. Dabei steht die Quinte im Mittelpunkt. Die Patterns (Bausteine) für die linke Hand sind nach Schwierigkeit geordnet und bis auf wenige Ausnahmen absolut anfängertauglich. Alle Versionen bekommt ihr ausnotiert als PDF-Sammlung am Ende des Artikels. Diese Stücke dürfen gern weitergegeben und im Klavierunterricht verwendet werden.

Das Variieren von Begleitungen ist in meinem Unterricht ein fester Bestandteil und meine Schüler geben mir immer wieder die Rückmeldung, dass sie viel Freude daran haben. Direkt im Unterricht lassen sich so in kurzer Zeit einige Erfolgserlebnisse produzieren und der Schüler geht sehr motiviert nach Hause. Werden die verschiedenen Versionen dann noch einmal geübt, lässt sich mit relativ geringem Aufwand viel Spielerfahrung sammeln und die Koordination beider Hände wird hervorragend trainiert. Die Begleit-Patterns sind zudem eine sehr nützliche Improvisationsgrundlage. Weiterlesen

Stück der Woche #5 – „Busy Fingers“ von Martha Mier

neu Martha Mier Busy FingersHallo Ihr Lieben,

die 23. Kalenderwoche des Jahres 2016 neigt sich dem Ende zu und dies ist erst mein zweiter Stück der Woche-Artikel in diesem Jahr. Irgendetwas stimmt hier nicht. Aber ihr seht, ich habe meine Idee vom Stück der Woche noch nicht aufgegeben.

Die Vorteile dieser Artikel-Serie liegen auf der Hand. Ich habe einen Grund, meine riesige Notensammlung ein wenig genauer unter die Lupe zu nehmen und für euch besonders schöne Stücke auszuwählen. Meine Schüler oder ich selbst werden diese dann einspielen.

Das heutige Stücke „Busy Fingers“ von Martha Mier hat meine Schülerin Julia Holst eingespielt. Julia ist gerade 13 Jahre alt geworden und eine vielseitig interessierte und sehr reizende junge Dame. Ein großes Dankeschön an Julia für diese tolle Aufnahme. Demnächst werde ich ihren selbstkomponierten Boogie vorstellen. Weiterlesen

Gedanken #19 – Neue Motivation

©Twinsterphoto - shutterstock.comHallo Ihr Lieben,

am 4. Juni 2016 war ich auf der 1. Internationalen Autorenmesse in Frankfurt am Main. Welche Ideen & Inspirationen ich für meine Arbeit mitgenommen habe könnt ihr im folgenden Artikel lesen.

Die  Goethe-Universität hat für die Veranstaltung das Casino auf dem Campus Westend zur Verfügung gestellt. Von 10:00 – 17:00 Uhr fanden in acht Hörsälen parallel eine Menge Vorträge und Workshops statt. Themen wie clevere Eigenvermarktung, Tipps zum Schreiben, professionelle Buchpräsentation, Marketing, Möglichkeiten, Arten des Publizierens und Zeitmanagement wurden angesprochen.

Vieles habe ich nicht zum ersten Mal gehört, aber oft benötigt es mehrere Denkanstöße, bis man in die Gänge kommt und bereit ist, etwas zu verändern. Welche Gedanken beschäftigen mich seitdem? Weiterlesen

Barbara Kirby-Mason „First Duet Album“ (1939) mit Hörbeispielen

Barbara Kirkby-Mason, First Duet Album, BosworthHallo Ihr Lieben,

heute möchte ich euch ein Heft mit sehr leichten und leichten vierhändigen Stücken vorstellen, welches mein Herz im Sturm erobert hat. In diesem Artikel könnt ihr euch alle Stücke aus dem Album anhören.

Das „First Duet Album“ ist der erste Teil einer Reihe von drei Heften, die zwischen 1939 und 1949 bei Bosworth erschienen sind. Die ersten beiden Teile sind noch erhältlich, der dritte Teil wird on Demand gedruckt und ist deshalb teurer. Die britischen Preise liegen bei 5,99 £ für Band 1 & 2 und 9,95 £ für den dritten Band, welcher sich hier bestellen lässt. (musicroom.com)

Die im Jahr 2000 verstorbene Pianistin, Komponistin & Pädagogin Barbara Kirkby-Mason war sicher eine der bekanntesten klavierpädagogischen Persönlichkeiten in Großbritannien. Weiterlesen

Motivation im Klavierunterricht – ein Interview

 Motivation im Klavierunterricht, Musikschüler motivieren, Klavierschüler motivierenHallo ihr Lieben,

Mitte März erreichte mich eine Interviewanfrage für das Magazin des Notenversand-Onlineshops alle-noten.de. Die Fragen zum Thema Schülermotivation gefielen mir sehr und ich habe sofort zugesagt. Vor einigen Tagen ist das Interview nun im Magazin von alle Noten erschienen und ich freue mich, es auch auf meinem Blog präsentieren zu dürfen. Ein herzliches Dankeschön an meine Interviewpartnerin Stefanie Eck & das Team vom Notenversand Kurt Maas.

Die richtigen Voraussetzungen schaffen: Motivierender Musikunterricht

Frau Labsch, passiert es häufig, dass ein Kind nur auf Wunsch der Eltern oder Großeltern Klavierunterricht nimmt, nach dem Motto „Wir haben ein Klavier zuhause, also nimmst du jetzt mal Klavierstunden“?

Ich nehme schon länger keine Kinder mehr auf, die nur auf Wunsch ihrer Eltern oder Großeltern in meinen Klavierunterricht kommen wollen. Bereits in der Probestunde kann ich spüren, ob ein Kind wirklich Lust darauf hat, Klavier zu lernen. Wenn nicht, kommen wir nicht zusammen. Weiterlesen