Schlagwort-Archive: Weihnachtslieder

Kreativ Begleiten: „Leise rieselt der Schnee“ (mit Noten in 3 Versionen)

© Verastuchelova - Dreamstime.comHallo Ihr Lieben,

in drei Monaten ist Weihnachten und ich weiß, dass bereits die ersten nach Weihnachtsliedern schauen und vielleicht sogar schon beginnen, zu üben.

Deshalb möchte ich nicht zu lange warten und die Reihe „meine liebsten Weihnachstlieder“ fortsetzen.

Heute habe ich „Leise reiselt der Schnee“ in drei Versionen für euch. Natürlich wieder zum Anhören und mit Noten zum kostenlosen Download. Weiterlesen

Weihnachtslieder: „Tausend Sterne sind ein Dom“

„Tausend Sterne sind ein Dom“ von Siegfried Köhler dürften viele von euch nicht kennen. Auch dieses Weihnachtslied ist in der DDR entstanden. Was ich bisher nicht wußte ist, dass „Tausend Sterne sind ein Dom“ aus der gleichnamigen Weihnachtskantate stammt, die als Opus 8 im Jahre 1952 entstanden ist bzw. fertiggestellt wurde. Aus acht Liedern und Stücken besteht diese weltliche Kantate und sowohl die Musik als auch die Texte stammen von Siegfried Köhler. Im Friedrich Hofmeister Musikverlag ist diese ca. 13 Minuten dauernde Weihnachstkantate verlegt. Ich habe bei YouTube eine Aufnahme des Rundfunk-Jugendchores Leipzig unter der Leitung von Hans Sandig gefunden: Weiterlesen

Weihnachtslieder: „Sind die Lichter angezündet“ (mit kostenlosen Klaviernoten)

Und noch kurz vor Weihnachten ein weiteres Weihnachtslied, mit dem ich viele positive Erinnerungen verbinde. „Sind die Lichter angezündet“ heißt es.

In den 50er Jahren ist dieses in der ehemaligen DDR sehr bekannte Weihnachtslied entstanden, nachdem Erika Engel-Wojahn ein Gedicht mit dem Titel „Weihnachtsfreude“ verfasste. Hans Sandig, Leiter des Rundfunk-Kinderchores in Leipzig und Musikreferent des Mitteldeutschen Rundfunks, hat es vertont und 1957 erschien das Lied zum ersten Mal auf einer Schallplatte. Weiterlesen

Weihnachtslieder: „Schneeflöckchen, Weißröckchen“ – die Jazzversion

Hallo Ihr Lieben,

letzten Samstag hat mir mein Kompositionslehrer Andreas eine Jazz-Version von Schneeflöckchen, Weißröckchen aufgeschrieben und heute habe ich ihn gefragt, ob ich diese Variante mit euch teilen kann. 🙂

Im Ausdruck findet ihr zwei Versionen – eine für normal-große und eine für sehr große Hände. Die Akkordsymbole stehen dabei und wundert euch nicht, wenn der ein oder andere Ton aus dem Akkord nicht angegeben ist. Jazzer sind da nicht so streng. Es gibt sogenannte Optionstöne, die oft nicht im Akkordsymbol zu finden sind. In C maj 7 sind beispielsweise die None und die Sexte mögliche Zusatztöne. Weiterlesen

Kreativ Begleiten im 3er-Takt #1 (Schneeflöckchen, Weißröckchen)

Hallo Ihr Lieben,

Weihnachten nähert sich in großen Schritten und ich möchte heute anhand von „Schneeflöckchen, Weißröckchen“ zeigen, wie man eine Melodie im Dreiertakt begleiten kann. Es wird zwei weitere Teile mit noch mehr Möglichkeiten geben, heute stelle ich die ersten sieben Begleitmuster bzw. Bassfiguren vor. Alle Beispiele habe ich aufgenommen und die Noten zum Nachspielen könnt ihr euch ausdrucken.

Begleitungen mit Bassfiguren klingen am besten, wenn man sie mit Pedal spielt. So wird auch aus einer einfachen Melodie ein tolles Klavierstück. Weihnachtslieder eignen sich ganz wunderbar für diese Begleitmuster, aber auch viele andere Melodien von Klavierstücken lassen sich mit diesen Bassfiguren spielen oder variieren. Das ist immer wieder eine Gelegenheit, über Harmonien zu sprechen und Dreiklänge und andere Akkorde bestimmen zu lassen. Das ist die Voraussetzung für das Begleiten mit Bassfiguren, die immer auf dem Grundton der Harmonie starten. Weiterlesen