Archiv für den Monat: Juni 2015

Klavierlehrer-Interview #4 – Olga Werner

© Olga WernerWo und seit wann unterrichte ich?

Ich unterrichte in Soest, wo ich seit 2008 wohne. In meiner alten Heimat, der Ukrane, unterrichtete ich Musik an einer Schule für Kinder mit Behinderung und gab nebenbei Privatunterricht.

Wen und was unterrichte ich?

Ich unterrichte Kinder, Jugendliche und Erwachsene in jedem Alter, Anfänger und Fortgeschrittene, vorzugsweise ohne das Ziel, Profis aus ihnen zu machen. Ich bleibe gerne frei und gebe dem Musiziervergnügen höheren Stellenwert als der Gründlichkeit und Vielseitigkeit der pianistischen Ausbildung. Ich gebe ausschließlich privaten Einzelunterricht. Klassische Musik ist die Grundlage, die habe ich studiert und kenne sie dementsprechend am besten. Aber je älter meine SchülerInnen werden, desto öfter wünschen sie sich Stücke aus dem Pop-Bereich. Ich gehe immer darauf ein, lerne selber dabei etwas Neues und habe viel Freude daran. Weiterlesen

Piano Moods #1

Liebe Klavierspieler(innen),

Ich wünsche euch einen guten Start in die neue Woche und möchte diese nutzen, um euch ein paar neue Stücke vorzustellen.

Die letzten Tage habe ich intensiv an Winterstücken gearbeitet, denn ich möchte vor Weihnachten unbedingt den ersten Band der „Piano Moods“-Reihe herausbringen.

Dafür gibt es noch ein bisschen zu tun, denn erst eine handvoll Stücke sind fertig. Elf bis zwölf mittelleichte Stücke für fortgeschrittene Anfänger sollen hinein.

EDIT: Die Stücke eignen sich eher für Fortgeschrittene – sie sind tendenziell mittelschwer. Da drei der Stücke jeweils drei Seiten haben, passen nur zehn Kompositionen ins Heft. (13.9.2015)

Der Gedanke, ein etwas anderes Notenheft für die Weihnachtszeit anbieten zu können, motiviert mich sehr. Ich bin sehr gespannt, wie euch die ersten Stücke gefallen.

Eure Sandra

Volkslieder #5 – Flackerndes Feuer (mit kostenlosen Klaviernoten)

Flackerndes Feuer VolksliedDer Sommer ist da und so langsam beginnt die Ferienzeit. Als Kind habe ich den Großteil meiner Ferien in Ferienlagern verbracht. Eine schöne Zeit, denn Nachtwanderungen, Orientierungsläufe, Sportfeste, Lagerfeuer und Wanderungen sind für die meisten Kinder eine spannende Sache. Auch wenn natürlich viele Aktivitäten politische Hintergründe hatten – die Sommerferien gemeinsam mit anderen Kindern zu verbringen, hat Spaß gemacht.

Das Lied, welches ich mit diesen Sommerferien verbinde heißt „Flackerndes Feuer“. Wir haben es am Lagerfeuer gesungen. Immer und immer wieder. Und es geht mir bis heute nicht aus dem Kopf. Ich habe eine Klavierversion komponiert und möchte diese heute mit euch teilen. Die Noten gibt es kostenlos zum Ausdrucken als PDF am Ende des Artikel. Weiterlesen

Neuerscheinung „Pop for Girls“ / „Pop for you“ Vol.1 (mit Noten- und Hörbeispielen)

Pop for you CollageTolle Stücke, die unter die Haut gehen, auch für die Rettung des Klavierunterrichts!

Daher könnte ich mir zu den fünf Sternen auch noch mindestens ein Rotes Kreuz vorstellen. (:
Die Seelensprache dieser Musik finde ich sehr klar und schön! Das ist nicht so wie bei vielen anderen Klavierheften, dass nur zwei oder drei Stücke brauchbar sind. Bei ihr erscheint mir jedes einzelne Stück wirklich sehr liebevoll aus ihrem eigenen Wesen heraus gestaltet und deshalb, so erlebe ich es,ist jedes so gelungen!
Ich kann ihre Musik wärmstens empfehlen! Im Klavierunterricht erweist sich die Musik als sehr wertvoll und wie ich denke, gerade auch für Jugendliche in der Zeit ihrer Selbstfindung.
Aber letztlich ist sie für alle geeignet, die schon Erfahrung am Instrument haben. Die Stücke lassen sich pianistisch sehr gut erarbeiten, sind nie zu schwer und klingen einfach alle super!!
Herzlichen Dank dafür an die Autorin!! (Jörg Schöllhorn – Amazon)

Hallo ihr Lieben,

In diesem Artikel möchte ich mein neues Heft Pop for you & Girls vorstellen und euch die Möglichkeit geben, in alle Stücke hineinzuhören und zu -sehen. Am Ende des Artikels habe ich noch eine kleine Überraschung! Nämlich einen Ausblick auf den zweiten Band. Weiterlesen

Quicktipp #5 – Quintenzirkel & Welche Akkorde passen zusammen?

Heute habe ich ein fabelhaftes Video auf YouTube entdeckt, welches tatsächlich meine Sicht auf den Quintenzirkel noch einmal verändert hat. Klaus Kauker erklärt auf seinem Kanal Musik Training, wie der Kreis entsteht und wie man das Wissen nutzen kann. Warum manche Akkordverbindungen so populär sind und wie man selbst Akkorde findet, die gut zusammenpassen. Unbedingt ansehen!

Meinen Artikel zum Thema Quintenzirkel und wie ich ihn meinen Schülern erkläre findet ihr hier.

Eure Sandra