Johannes Schmidauer-König „Die fabelhafte Welt des Pianospiels“ (mit Hörbeispielen)

© HAGEJohannes Schidauer König:
„Die fabelhafte Welt des Pianospiels“

  • Untertitel: 20 traumhafte und inspirierende Klavierstücke
  • Verlag: HAGE Musikverlag © 2012
  • Preis: 19,90 Euro (mit CD)
  • portofrei bestellbar bei Musikforum Demond
  • 20 Stücke auf 77 Notenseiten
  • Länge: 3 – 5 Seiten
  • Zielgruppe:  keine Angabe
  • Vorwort/Beschreibung des Verlages: „Entdecken Sie die fabelhafte Welt des Pianospiels mit 20 traumhaften Kompositionen. Die bezaubernden Melodien von Komponist und Pianist Johannes Schmidauer-König ziehen Klavierspieler und Zuhörer gleichermaßen in ihren Bann. Wie Filmmusik lassen die wunderbar heiteren bis sanft-melancholischen Stücke Klanglandschaften im Kopf entstehen. Nicht zu schwer komponiert, sind die Lieder variationsreich arrangiert, so dass man sie immer wieder spielen und hören möchte. Tempo- und Dynamikangaben sind bewusst variabel gehalten, damit jeder die Stücke für sich selbst entdecken und auf persönliche Weise interpretieren kann. Auf der beiliegenden CD wurden alle Stücke vom Autor und Helena Sommer live auf dem Piano als Hörbeispiel und Lernhilfe eingespielt. Traumhaft und bezaubernd – so klingt Klaviermusik auf höchstem Niveau.“ (HAGE Verlag)
  • Pedal: ja, Pedalwechsel nicht notiert
  • Fingersätze: wenige notiert

Meine Meinung:

Zielgruppe, Eignung & Besonderheiten:

„Nicht zu schwer komponiert“ und die Angabe der Schwierigkeitsgrades 3 von 6 auf der Homepage von HAGE sind die einzigen Aussagen zur Komplexität der Stücke.

Meiner Meinung nach eignen sich die Stücke am besten für fortgeschrittene Klavierspieler. Besonders jugendliche und erwachsene Hobbypianisten werden viel Freude an den Stücken haben.

Optik & Qualität:
(Cover, Notensatz, Gestaltung, Illustrationen, Material)

Mir gefällt das Heft auf den ersten Blick optisch sehr gut. Das Cover wirkt edel und ansprechend. Innen finden wir ein eher dünnes Papier. Achzig Seiten hätte man sonst nicht mit einer Klammerheftung binden lassen können. Die hohe Seitenzahl sorgt leider für viel Spannung auf dem Einband. Eine Klammer ist bereits ausgerissen und ich fürchte, die andere wird nicht lang auf sich warten lassen.



Noch ein Minuspunkt ist die billige CD-Hülle. Sie geht wahrscheinlich bei den meisten Käufern direkt beim Öffnen kaputt. Ich ärgere mich regelmäßig, wenn ich solche Hefte in den Händen halte. Wie es besser geht zeigt die wiederverschließbar Kunststoff-Hülle, wie der Verlag Universal Edition sie benutzt. Wahrscheinlich nur ein paar Cent teurer aber eben mit Sinn für’s Detail.



Spieltauglichkeit:
(Fingersätze, Länge der Stücke, Schwierigkeiten)

Die Stücke haben eine Länge von drei und fünf Seiten. Fingersätze sind sparsam eingetragen. Ein Zeichen dafür, dass die Stücke eine kleine Herausforderung für den Lernenden sind und er bereits einiges an Spielerfahrung mitbringen sollte. Viele der Stücke sind relativ schnell, aber eine der beiden Hände hat in der Regel mehr zu tun. So kann man sein Augenmerk gut auf die schwierige Stimme lenken.

Dennoch – für den vom Verlag angegebenen Schwierigkeitsgrad 3 von 6 finde ich die Stücke eigentlich zu lang und durch die empfohlenen Tempi auch nicht leicht. Ich würde eher zum Schwierigkeitsgrad 4 tendieren.

Johannes Schmidauer-König verwendet gern Oktaven in der Melodie. Für sehr kleine Hände könnte das ein wenig unbequem werden. Auffällig ist noch, dass auch die linke Hand häufig im G-Schlüssel (Violinschlüssel) notiert ist.

In September und Lullaby verstehe ich die Pedaleintragung nicht. Soll das Pedal nicht nachgetreten benutzt werden? Das ist nicht genau bzw. sogar falsch notiert.

Komposition:
(Form, Harmonie, Melodie, Abwechslung)

Der Titel des Heftes weckt Assoziationen mit dem Film „Die fabelhafte Welt der Amélie“ und macht Hoffnung auf Stücke mit einem ähnlichen Flair. Hier wird der Kunde nicht enttäuscht. Der Verlag hatte ein gutes Händchen mit dem Titel.

Seitdem ich mir das Heft genauer angeschaut habe, gehen mir die Melodien immer wieder durch den Kopf. Mir gefallen die Stück wirklich gut. Sie haben in sich etwas monotones, was mich beruhigt und erfüllt. Wunderbar zum Entspannen!

Auch die CD lässt sich sehr schön anhören und sorgt für eine behagliche Atmosphäre.

Preis-Leistungs-Verhältnis:

Zwanzig Stücke in dieser Länge und eine CD für unter 20 Euro sind ein sehr guter Preis. Mit einer ordentlichen CD-Hülle hätte es volle Punktzahl gegeben.

Fazit:

Ein wirklich schönes Heft für fortgeschrittene Klavierspieler. Die Stücke berühren, fesseln beim Lernen und entspannen beim Spielen. Und machen glücklich.

© HAGE

Simple Piece 1 - SL     

Simple Piece 3 - SL     

(am Klavier: Sandra Labsch)

October     

Winter Landscape     

Snowflakes     

The Circle     

Lost Piece No 2     

(© HAGE Musikverlag – am Klavier: J. Schmidauer-König & Helena Sommer)

Eure Sandra

Anzeige
Zum Shop von ZauberKlavier

2 Gedanken zu „Johannes Schmidauer-König „Die fabelhafte Welt des Pianospiels“ (mit Hörbeispielen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.