Schlagwort-Archive: Daumen auf schwarzer Taste

Fingerjogging

** Werbung wegen Markennennung **

Gestern hatte meine derzeit jüngste Schülerin Lotte (7) wieder Klavierunterricht und ich erinnerte mich an eine schöne Spielerei, die ich im Methodikunterricht im Studium kennengelernt habe.

„Fingerjogging“ hat meine Lehrerin diese Übung genannt. Ich weiß nicht, wer sich das irgendwann einmal ausgedacht hat. Eigentlich gehe ich nicht davon aus, dass es nur das Original gibt. Die Übung ist so einfach und effektiv, dass es bestimmt viele Lehrer gibt, die Fingerjogging unter diesem oder einem anderen Namen im Programm haben und selbst darauf gekommen sind.

Mit Lotte habe ich in den letzten Klavierstunden besprochen, wie sich die Dur- und die Moll-Lage unterscheiden. Und wo sich im Fünftonraum die Halbtonschritte befinden – also der erste der beiden Halbtonschritte der Tonleiter. Wir haben den „Tanz der wilden Pferde“ und „Ist ein Ball in Brunn gefallen“ aus 123 Klavier in verschiedenen Dur und Moll-Fünftonräumen ausprobiert und nun ist es Zeit, die ganze Tonleiter kennenzulernen.
Weiterlesen