Schlagwort-Archive: Melodie begleiten

Kreativ Üben – „Kaminfeuer“ / Begleitung erleichtern (mit kostenlosen Klaviernoten)

Hallo ihr Lieben,

nachdem ich euch im Dezember ein kleines Klavierstück mit dem Titel „Kaminfeuer“ vorgestellt habe, kommen heute einige Ideen, wie die Begleitung erleichtert und somit variiert werden kann. Wenn ihr den ersten Artikel verpasst habt und das Stück im Original kennenlernen wollt: *klick*

Die Begleitung zu erleichtern ist beim Lernen von Klavierstücken sehr klug und überaus sinnvoll. Vielleicht kann man das mit Tanzen lernen vergleichen. Erst der Grundschritt und nach und nach kommen die Figuren und Extras dazu. Macht es Sinn, eine kunstvolle Choreografie direkt von Beginn an im Original zu erlernen? Ein Profi wird damit wenig Probleme haben, denn ihm oder ihr sind die Elemente bereits bekannt und es muss nur die neue Kombination einstudiert werden. Ein Anfänger ohne abrufbares Repertoire dieser Bausteine wird völlig überfordert sein.

Auch Musikstücke bestehen aus Bausteinen. Je mehr davon bekannt sind und bereits geübt wurden (und damit als motorisches Repertoire zur Verfügung stehen), um so leichter ist es, ein Stück zu lernen. Und um so schneller geht das. Die Begleitung eines Klavierstückes zu erleichtern, sorgt anfangs für ein entspannteres und freudvolleres Lernen ohne Überforderung. Zu einem späteren Zeitpunkt des Übens bringt es ebenso viel Mehrwert, die Begleitung eines Stückes zu verändern, also zu variieren. Weiterlesen

Zwei herbstliche Begleitmuster für Fortgeschrittene (mit kostenlosen Klaviernoten zum Downloaden)

© Lilkar - Dreamstime.comHallo Ihr Lieben,

heute habe ich zwei herbstliche Begleitmuster für euch. Eines klingt wie ein sanfter Windstoß und das zweite erinnert an fallende Blätter. Beide sind wunderbar für den Herbst geeignet und eine tolle Übung für etwas fortgeschrittenere Klavierspieler.

Kombiniert mit der kleinen Herbstmelodie, die sich fast komplett im Fünftonraum bewegt, könnt ihr sofort loslegen. Die Noten für die Herbstmelodie gibt es als Leadsheet und ausnotiert am Ende des Artikels kostenlos zum downloaden. Weiterlesen

Melodieinstrumente begleiten – am Beispiel „Stille Nacht“

Gestern hatte ich einen Schüler mit dem Wunsch, „Stille Nacht“ zusammen mit seiner Mutter am Saxophon zu spielen. Er legte Noten mit einem passenden Arrangement auf das Notenpult, welches aber unmöglich bis Weihnachten zu schaffen ist. Also habe ich ihm gezeigt, wie es anders geht – und ganz einfach dazu.

Möchte man zusammen einen anderen Instrumentalisten Weihnachtslieder spielen, ist es am Klavier völlig unnötig, die Melodie mitzuspielen. Das macht es zum einen viel schwerer, das Stück zu erlernen und zum anderen verkompliziert es das Zusammenspiel. Man muss schließlich viel mehr auf den Mitspieler achten, auf seine Interpretation, auf eventuelle Atempausen. Wenn einer zu früh weiterspielt klingt es nicht gut.

Stille Nacht ist meiner Meinung nach eh viel eher dafür geeignet, mit einem Melodieinstrument gespielt als gesungen zu werden. Warum? Weil der Tonumfang eine Undezime, fast eineinhalb Oktaven, beträgt. Wenn Papa tief sing und Mama hoch kann man fast darauf wetten, dass einer von beiden entweder oben oder unten aussteigt. Weiterlesen

Begleitmuster & Bassfiguren im 3er-Takt #2 (Schneeflöckchen, Weißröckchen)

© Stefan Körber - Fotolia.comHallo Ihr Lieben,

weiter geht’s mit den Begleitmustern. Und heute geht es, wie angekündigt, um Bassfiguren mit kleinen Dissonanzen, die durch Durchgangstöne und Vorhalte entstehen. Einige Bassfiguren mit kombiniertem Rhythmus, also nicht nur Viertel- und nur Achtelnoten stelle ich in einem weiteren Artikel vor.

Und wie ihr am Bild erkennen könnt, geht es wieder – oder immer noch – um die Melodie von Schneeflöcken, Weißröckchen. Hier noch einmal die Melodie und hier die Noten zum Ausdrucken: Melodie. Weiterlesen