Archiv des Autors: Susanne

Über Susanne

Nach dem Studium der Musikwissenschaft und Klavierpädagogik arbeitete ich zwei Jahre lang am Theater in Cottbus als Musikdramaturgin. 1989 siedelte ich nach Karlsruhe über und war zunächst als freiberufliche Musikwissenschaftlerin tätig. 1992 eröffnete ich in Karlsruhe meine eigene Klavierschule. Seitdem arbeite ich freiberuflich als Klavierlehrerin und habe damit meinen Traumberuf gefunden. Es macht mir Spaß, Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen das Klavierspielen beizubringen und bei ihnen die Freude am Musizieren zu wecken.

Antonio Vivaldi & sein Largo aus „Die vier Jahreszeiten“ (mit Noten)

Antonio VivaldiAntonio Vivaldi stammte aus einem musikalischen Elternhaus. Sein Vater Giovanni Battista Vivaldi arbeitete zunächst als Barbier. Sein Herz hing jedoch an der Musik. Da er sehr gut Violine spielte, trat er 1685, als Violinist ins Orchesters des Markusdoms ein.

1676 heiratete Giovanni Battista Vivaldi die Tochter eines Schneiders, Camilla Caliocchio. Zwei Jahre später, am 04.03.1678, brachte Camilla ihr erstes Kind zur Welt: Antonio, der später weltberühmt werden sollte. Doch die Geburt stand unter einem schlechten Stern. Als Camilla in den Wehen lag, soll es ein Erdbeben gegeben haben. Bald zeigte sich zudem, dass das Neugeborene kränklich war. Man fürchtete, dass es sterben würde und ließ es noch am gleichen Tag nottaufen. Möglicherweise zeigten sich damals schon die ersten Symptome eines Brustleidens, unter welchem Vivaldi Zeit seines Lebens litt, vermutlich Bronchialasthma.

Schon früh interessierte Antonio sich für die Musik. Vater Giovanni Battista brachte ihm das Violinspiel und die Grundlagen des Kompositionshandwerks bei. Als Zehnjähriger spielte Antonio so gut Violine, dass er seinen Vater im Domorchester vertrat. Weiterlesen

César Franck (mit kostenlosem Klavierstück zum Downloaden)

Franck an Orgel BlogHeute vor 125 Jahren starb der französische Komponist César Franck. Aus diesem Anlass möchte ich euch diesen Komponisten vorstellen und sein Klavierstück „Les Plaintes d’une Poupée“ („Klagen einer Puppe“) als kostenlosen Download anbieten.

César Frank wurde am 10. Dezember 1822 in Lüttich geboren. Zur damaligen Zeit gehörte Lüttich zum Königreich der Vereinigten Niederlande. Francks Vater Nicolas-Joseph, ein Börsenmakler, entstammte einer Familie von Gutsbesitzern. Francks Mutter Catherine Barbe Frings war in einer Aachener Kaufmannsfamilie aufgewachsen.

Seine Kindheit und Jugend verbrachte César Franck in Lüttich. Schon früh zeigte sich seine musikalische Begabung. Als Achtjähriger begann er sein Klavierstudium am Conservatoire Royal in Lüttich und beeindruckte seine Lehrer mit seiner Begabung. Wenige Jahre später gab er sein Debüt als Pianist. Erste Kompositionen entstanden: virtuose Klavierstücke, mit denen er als Pianist brillieren konnte. Weiterlesen