Archiv für den Monat: Januar 2017

Gedanken zum Unterrichten #1

© John Smith - fotolia.comHallo Ihr Lieben,

ein pädagogisch sehr anregendes Wochenende bei Susanne Hoy in Karlsruhe ist vorbei und ich freue mich schon jetzt auf den nächsten Klavierlehrer-Treff. Zum heutigen Artikel hat mich eine sehr schöne Diskussion innerhalb dieser Runde inspiriert. Ich möchte einen kleinen aber meiner Meinung nach sehr wichtigen Gedanken mit euch teilen, der viel in eurem Unterricht bewegen könnte.

Was sagt ihr eigentlich direkt nachdem euch ein Schüler ein Stück vorgespielt hat? Nachdem er oder sie sich mit vielleicht viel Enthusiasmus und Freude – oder aber auch mit einem unguten Bauchgefühl oder sogar ein wenig Angst – auf den Präsentierteller begeben hat. Mal gut vorbereitet und mal nicht – wenn keine Zeit oder keine Lust zum Üben war.
Weiterlesen

Kleiner pädagogischer Jahresrückblick und Pläne für 2017

Hallo Ihr Lieben,

ich wünsche euch ein gesundes, zufriedenes und glückliches neues Jahr! Für die vergangenen zwölf Monate möchte ich mich ganz herzlich bei euch bedanken! Dafür, dass ihr meinen Blog lest, Artikel kommentiert, Mails schreibt und mich inspiriert. Und ich danke euch für eure Geduld!

Immer wieder habe ich mir vorgenommen, regelmäßiger zu bloggen aber ich merke, dass mich die Arbeit als Klavierpädagogin, Komponistin und Verlegerin ziemlich fordert. Ich bin gespannt, wie es dieses Jahr weitergeht. Keine Sorge, der Blog ist eine Herzensangelegenheit, die ich pflegen werde.

Meine Freundin Carina Grüne hat für einen Artikel auf Ihrem Blog KlavierpaedagogikEntdecken.de gefragt, welche pädagogischen Ziele ich mir für das neue Jahr gesteckt habe. Im Gegensatz zu Carina bin ich keine große Planerin aber ich finde es wichtig, Ziele zu haben und die geballte Wunschenergie des Jahreswechsels zu nutzen, um diese Vorhaben zu manifestieren und auf den Weg zu bringen. Weiterlesen